Alte Traditionen neu interpretiert

Bayern und seine Traditionen
Dirndl gehören zu Bayern wie Bier, Weißwürste und Lederhosen. Deswegen ist es verständlich, dass das Kleidungsstück gar nicht mehr aus den Kleiderschränken der Bayerinnen wegzudenken ist. Das gleiche gilt auch für junge Bayerinnen, die die traditionellen Kleidungsstücke für sich neu entdecken und neu interpretieren.

Neues Aussehen für Altbewährtes
Das kurze Dirndl ist eine dieser Möglichkeiten, das traditionelle Dirndl zu modernisieren und aufzupeppen. Es gilt, mehr Haut zu zeigen und gleichzeitig den alten Traditionen treu zu bleiben. Dies gelingt Trägerinnen von kurzen Dirndln sehr gut. Besonders beliebt ist das kurze Trachtenkleid auf dem Oktoberfest. Dort sieht man immer öfter junge Damen in kurzen Dirndln, die sich sichtlich wohl in ihrer Kleidung fühlen. Da macht es gleich noch mehr Spaß, sich mit den Traditionen der Bayern auseinanderzusetzen.